ARNOLD IT – CAD PDM Blog

Für alle CAD und PDM Anwender

Home » Installation verlangt nach einer Disk 1

Installation verlangt nach einer Disk 1

Wenn man Autodesk Software installieren möchte, AutoCAD oder Inventor, kann man zuerst die Software herunterladen und dann von dem Installationsverzeichniss die Installation starten. Das ist eine bequeme Art der Installation und es geht in dem meisten Fällen auch reibungslos. Wenn man nun aber mehrere PC installiert und die Software nicht auf jeden einzelnen Rechner kopieren möchte oder von einem Netzwerklaufwerk installieren möchte, könnte man meinen, es ist eine gute Idee, die Software auf genügend große USB-Sticks zu kopieren. So wie es in der Vergangenheit noch bei Autodesk selber war, als man die schicken kleinen Sticks ausgeliefert bekam.

Gesagt, getan und die Installation gestartet. Nach kurzer Zeit dann aber ein Hinweis das man doch bitte eine Installation-Disk einlegen soll.
Installations-Disk ??.
Bei einer Installation von USB ??. Wie den das ??
Bei der Verwendung eines originalen USB-Sticks kam das aber nicht.

Bei der Verwendung von eigenen USB-Sticks kann die Anpassung der Setup.ini, die im gleichen Verzeichnis wie die Setup.exe liegt, abhilfe schaffen. Hier fügt man folgende Zeile im Bereich Setup hinzu

                                   USE_REMOVABLE_DRIVE=YES

Nach dem Speichern und starten der Setup.exe sollte die Installation normal durchgeführt werden können.

In diesem Sinne, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Name of author

Name: jw

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *